Kalender 2019 ++Ausverkauft++

++Update 02.12.: Unsere Kalender sind ausverkauft. Wir freuen uns sehr über die große Nachfrage++

Die ehrenamtliche Fotografin Elena war wieder zu Besuch und hat unsere Hunde abgelichtet. Daraus ist ein richtig toller Kalender entstanden. Bei Interesse bitte eine SMS mit Namen auf unser Tierheim Handy (0171/8214240) oder eine Email an uns (hkm_passau@gmx.de) senden. Dann bestellen wir die Kalender welche dann im Tierheim abgeholt werden können. Die Kosten in Höhe von 12 € kommt unserem Tierheim zu Gute.

Wer vermisst mich?

Wer kennt unseren Pudelopa oder weiß wo er vermisst wird? Wir erhielten einen Anruf dass zwischen Vollerding und Gerlersberg (Nahe Tierheim) ein kleiner Hund umherirrt und sahen dort mal nach.  Tatsächlich tauchte er regelmäßig auf einem Hof auf, so dass wir dort eine Futterstelle einrichten konnten. Schon nach wenigen Tagen konnten wir ihn sichern und zu uns ins Tierheim bringen.

Leider können wir keinen Besitzer ausfindig machen. Er wird geschätzt auf ca. 14 Jahre und lt. Tierarzt bekam der kleine Opa wohl vor nicht allzu langer Zeit eine Zahnsanierung. Er muss doch wo vermisst werden?

Der sehr freundliche und liebe Pudel ist noch etwas zurückhaltend, fasst aber schnell vertrauen. Auch mit anderen Hunden im Tierheim kommt er gut zurecht.

Falls sich niemand meldet werden wir für ihn eine Pflegestelle suchen, welche im Anschluss der Wartezeit in eine Endstelle übergeht, sicher möchte unser Opa in einem warmen Wohnzimmer liegen als in einer Tierheimbox – das hat er sich in dem Alter und nach dem Abenteuer auch verdient.

Informationen/Hinweise falls jemand den Hund kennt bitte an uns unter der Nr. 0171/8214240

UPDATE: Unser Pudelopa lebt jetzt auf einer Pflegestelle und darf dort auch bleiben wenn sich niemand meldet. Dort hat er sogar einen Pudelkumpel und fühlt sich rundum wohl 🙂

 

 

Schäferhündin Sina

Die 12-jährige Schäferhündin Sina stammt aus einer Beschlagnahmung hier im Landkreis Passau. Sie blüht hier bei uns im Tierheim richtig auf. Kaum zu glauben dass ein Tier so unendlich lieb und lustig sein kann, obwohl es aus schlechter Haltung stammt. Sie nutzt jede Gelegenheit um zu spielen und sich Streicheleinheiten abzuholen. Sie wird jetzt erst mal noch tierärztlich versorgt, da sie noch offene Stellen am Rücken hat und dann ist sie bereit für ein neues, richtiges Zuhause mit Familienanschluss. Körperlich ist sie top fit und bringt für ihr Alter jede Menge Power mit. Dieses tolle Video wollen wir euch nicht vorenthalten, seht selbst wie viel Spaß sie hat.

Beinamputation

Der junge Tibet-Terrier-Mix Gino wurde gemeinsam mit seinen Kumpels Pauli und Maxi im Landkreis Passau beschlagnahmt. Sein Vorderpfötchen war verkümmert, gefühllos, verdreht und hing nur noch irgendwie an seiner Schulter. Nachdem uns die Hundefriseurin besuchte und ihn vom verfilzten Fell befreite, konnte man erst das ganze Ausmaß erkennen. Nach der tierärztlichen Untersuchung stand fest, dass sein Beinchen amputiert werden muss. Gino hat jetzt alles gut überstanden, es geht ihm sehr gut.

Update 24.07.18: Der kleine dreibeinige Herzenshund hat seinen Charme spielen lassen und seine Interessentin kurzerhand um den Finger gewickelt. Nach positiver Vorkontrolle darf er in sein neues Zuhause umziehen und kann dort ein ganz normales Hundeleben führen.

 

Neues Büro

Unser Büro war schon etwas in die Jahre gekommen. So haben sich die Mitarbeiterinnen Lucy und Judith ihre Lebensgefährten geschnappt und übers Wochenende alles auf Hochglanz gebracht. Die Wände wurden frisch gestrichen und übers Internet preiswerte praktische Möbel besorgt. Nun sieht alles aus wie neu und man fühlt sich darin wieder wohler.

Hundefriseurin zu Besuch

Wir wurden zu einer Beschlagnahmung im Landkreis gerufen. Drei Hunde davon konnten in unser Tierheim umziehen. Damit Gino, Pauli und Maxi aber auch nach Hund aussehen, brauchten wir dringend eine Hundefriseurin, denn deren Fell war total verfilzt.

 

Wir danken Petra vom Hundesalon Pudel-Wohl für ihr Engagement. Sie nahm sich einen kompletten Tag Zeit für unsere Neuzugänge und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Sie alle wurden erst mal von den gröbsten Filzplatten befreit, gebadet und im Anschluss bekamen sie einen hübschen Haarschnitt.